Aktuell ist der Philips XB2125/09 Beutellose-Staubsauger noch ein “Amazon-Choice” Produkt und rangiert auf den oberen Rängen der Bestseller-Listen bei Amazon und Co. Ich bin immer noch auf der Suche nach einem wirklichen Preis/ Leistungs Kracher der für den Alltag taugt. Auf den Aktionsradius, die Verarbeitung und der Saugleistung kommt es mir, nach den Erfahrungen mit dem Rowenta RO2933, besonders an. Ob der Philips XB2125/09 Bodenstaubsauger mit Staubbox überzeugen kann, erfährst Du in diesem Review.

Auch bei dem XB2125/09 fiel auch direkt die kompakte Bauform auf. Trotz des kleinen Gehäuses steckt ordentlich Leistung in dieser kleinen Büchse. Der Motor bringt eine Saugleistung bzw. Stromverbrauch von 850 W und rangiert damit doch recht weit oben. Der Aktionsradius liegt bei praxistauglichen 9 Metern und damit über einen Meter mehr als beim Klassenbruder Rowenta RO2933. Beim Gewicht trägt das längere Kabel und der leistungsfähigere Motor etwas mehr auf und landet bei 6.82 kg. Die Füllmenge der Staubbox liebt bei theoretischen 1,3 Liter. Auch hier ist wichtig, dass der Zyklon nur funktioniert, wenn ausreichend Platz in der Box ist.

Beim auspacken wurde ich mit einer Flut an Plastikfolien überschüttet. Hier also eine klare Bitte an die Hersteller, lasst diese albernen Folien weg oder ersetzt diese bitte durch umweltschonende Materialien. Das Gerät wirkte auf den ersten Blick deutlich wertiger als der Rowenta und hat auch nicht so extrem gestunken. Im Zubehör war auch hier nur eine Fugendüse, die sich im hinteren Teil des Staubsaugers befindet.

Auch hier war ich erschüttert als ich das Kabel herausgezogen habe. Phillips verwendet hier auch eines dieser billigen China-Kabel mit einer sehr steifen und dünnen Ummantelung. Dieses Kabel ist nicht für die täglich Nutzung gedacht und ich bin mir recht sicher, dass wir nach sehr kurzer Zeit hier Beschädigungen an der Aussenisolation finden. Da hätte Phillips eher an den Farben sparen sollen. Man darf auch hier nicht vergessen, es handelt sich um ein Markengerät. Und auch hier kann man erwarten, dass die Qualitätssicherung sowas nicht durchgehen lässt. Genug über das billige Kabel echauffiert.

Der Zusammenbau war gewohnt easy. Die wenigen Teile können einfach zusammengesetzt werden. Die Anleitung ist dazu nicht nötig. Wichtig ist, dass es keine Fixierungspunkte gibt (es fehlt der Klick) beim Übergang zwischen Schlauch und Teleskoprohr und Teleskoprohr uns Bodendüse. Die Bodendüse ist eine absolute Standard-Bodendüse mit Hartboden/ Teppichboden Wechsel. Das Staubsaugerrohr ist stufenweise verstellbar und verchromt. Die Übergänge wirken zu Anfang fest. Der 1,3 Liter große Staubbehälter lässt sich leicht entfernen und wieder einsetzen.

Philips XB2125/09 Beutelloser Staubsauger Serie 2000, 850 W, PowerCyclone 4, Super Clean Air-Filter

  • 850W Motor für hohe Saugleistung
  • 99,9% Staubaufnahme für gründliche Reinigungsergebnisse
  • Mehrzweckdüse für gründliche Reinigung
  • PowerCyclone 4 hält die Leistung länger aufrecht
  • Kompakt und leicht zum einfachen Tragen
  • Staubbehälter für hygienisches Entleeren mit einer Hand

Philips XB2125/09 Beutellose-Staubsauger, das erste mal!

Wie auch beim Rowenta RO2933 war der Zusammenbau kein Problem und es konnte direkt losgehen. Die Familie hat gut Staub und Schmutz auf den Böden hinterlassen und die Katze hat das Übrige dazu beigetragen, dass genau jetzt Staub gesaugt werden muss.

Also wie bei jedem Staubsauger muss auch hier der das Kabel raus. Wieder ein Grusel-Moment für mich als alten Haustechniker. Also schnell angesteckt und los. Die Schalter wirken solide (die Schwachstelle die unseren alten Phillips entschärft hat) und der Druckpunkt ist gut. Das Gerät startet sofort und legt keine Fehlstarts hin.

Die Saugleistung war überraschend brachial, so dass es kaum möglich war, auf Laminat vorwärts zu kommen. Für diesen Fall gibt es am Handbogen eine Entlastungsöffnung wo die Saugkraft etwas runter reguliert wird. Auch das Umstellen der Bodendüse hat nicht soviel gebracht. Aber es hat dann ganz gut funktioniert.

Und Überraschung: mit 9 Meter Aktionsradius bin ich locker durch die ganze Wohnung gekommen was mit knapp 7 Metern undenkbar war. Kein Umstecken, einfach durchsaugen. Das Thema Saugleistung wird mich aber nochmal hier beschäftigen.

Philips XB2125/09 - auch hier das Thema Filter

Wie üblich geht auch hier ohne Filter nix. Auch bei Phillips kommt ein Motor-Einlass- und ein Luft-Auslass-Filter zum Einsatz. Für Philips Staubsauger ohne Beutel gibt es mittlerweile günstigere Filter von Drittherstellern.

Der Einlassfilter lässt sich einige male reinigen der Auslassfilter ist ein Nachkauf Produkt.

Review Philips XB2125/09 - Zahlen Daten und Fakten

Gewicht 6,8 kg
Abemssungen 53.9 x 33.4 x 29.5 cm
Stromverbrauch 850 Watt
Fassungsvermögen theoretisch 1,3 Liter
Aktionsradius 9 Meter
Lautstärke keine Angabe

Philips XB2125/09 - nach 8 Wochen Dauereinsatz!

Auch dieses kleine Gerät habe einige Wochen durch meine Wohnung gequält. Wegen des anstehenden Umzugs auch etwas intensiver als die anderen Geräte. Kurz nochmal zur Wohnung: Innenstadtlage, knapp 100 m2 und 5 Personen-Haushalt + eine Katze. Angrenzende Baustellen sorgen für einigen Staub, so dass ein täglicher Einsatz damit nötig ist.

Diese Punkte sind mir im Testzeitraum aufgefallen:

  • Der PowerCyclone 4, wie er von Philips genannt wird, ist wohl sehr anfällig für Haare und gröbere Verschmutzungen - hängt etwas in dieses gelben Zyklon ist es mit der Saugkraft vorbei
  • Ist der Zyklon frei, blieb die Saugkraft stabil - erst jetzt in Woche 9 lässt die Leistung langsam aber spürbar nach so das eine Filterreinigung ansteht
  • Das Gehäuse sich leicht hinter sich herziehen lässt und auch wirklich gut verarbeitet ist
  • Das Teleskoprohr hingegen wird im ganz ausgefahrenen Zustand (so sauge ich mit fast 1.90 Körpergröße) etwas wackelig an der Verbindunge - es ist so als hätte wäre dort ein leichtes Spiel entstanden
  • Das Kabel finde ich noch immer gruselig
  • Mir fehlte auch hier die Polsterdüse

Philips XB2125/09 - mein Fazit

Ich bin mit bösen Befürchtungen an diesen Test gegangen. Nach meinen durchwachsenen Erfahrungen mit dem Rowenta RO2933 wollte ich doch wieder zu einem Dyson greifen. Aber ich war noch motiviert einen Preis-Leistungs-Kracher zu finden. Und ob der das der Philips XB2125/09 ist kann ich nur mit einem klaren Jein beantworten.

Während das Gerät selbst mit der Verarbeitung glänzt, kommt das Zubehör sehr mittelmäßig daher. An der einen oder anderen Stelle spürt man sehr, dass dieses Gerät am unteren Preisrahmen der Markengeräte anzutreffen ist.

Der Philips XB2125/09 beutellose Staubsauger ist aber auf jeden Fall besser als der Klassenbruder von Rowenta, bei dem ich nicht einmal eine Empfehlung aussprechen konnte, wem ich dieses Gerät empfehle und wem nicht.

Man kann diesen Staubsauger ohne Beutel aber bedenkenlos kaufen und sollte für 2-3 Jahre einen zuverlässigen Staubsauger haben.

Philips XB2125/09 - für wen ist dieses Gerät geeignet?

Für eine fünfköpfige Familie mit Haustier ist dieser Beutellose nur bedingt geeignet. Das Anwendungsgebiet liegt wohl eher auf Studierenden-Wohnungen oder ein bis zwei Personen-Haushalte. Wer das Gerät 3-4 mal pro Woche nutzt wird lange damit gut zurecht kommen. Auch passt es durch diese kompakte Bauform auch in die kleinste Nische.

Philips XB2125/09 - Testergebnis

Verarbeitung:

4 von 5

Saugleistung:

3 von 5

Handling:

4 von 5

Haltbarkeit:

3 von 5

Preis/ Leistung bei UVP:

4 von 5

Gesamt:

3,6 von 5

Philips XB2125/09 Beutelloser Staubsauger Serie 2000, 850 W, PowerCyclone 4, Super Clean Air-Filter

  • 850W Motor für hohe Saugleistung
  • 99,9% Staubaufnahme für gründliche Reinigungsergebnisse
  • Mehrzweckdüse für gründliche Reinigung
  • PowerCyclone 4 hält die Leistung länger aufrecht
  • Kompakt und leicht zum einfachen Tragen
  • Staubbehälter für hygienisches Entleeren mit einer Hand