Skip to main content

Philips FC8477/91 beutelloser Staubsauger PowerPro Compact

(3 / 5 bei 1295 Stimmen)

92,20 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Oktober 2019 13:44
Hersteller
Energieeffizienzklasse
Technologie
Leistung/ Verbrauch650Watt
Aktionsradius9m
Staubbehälter Volumen1.5Liter
Lautstärke79dB
Parkett- /Laminatdüse
Haustier-Zubehör
Jährlicher Energieverbrauch33.8Kilowattstunden pro Jahr

Gesamtbewertung

79%

"Der Philips FC8477/91 ist ein günstiger Beutelloser Staubsauger für Einsteiger bzw. Single Haushalte."

Verarbeitung
90%
gut
Zubehör
100%
sehr gut
Saugkraft
60%
befriedigend
Handling
65%
befriedigend
Preis-Leistung
80%
gut

Lese hier wie sich der Philips FC8477/91 beutelloser Staubsauger in unserem Test schlägt und welchen Eindruck dieser Staubsauger ohne Beutel im Familienalltag hinterlassen hat

Ich teste hier den Amazon Bestseller Philips PowerPro Compact FC8477/91 – Inklusive ausführlichen Testvideo!

Mein erster Eindruck vom Philips PowerPro Compact FC8477/91 Staubsauger ohne Beutel, lange Zeit Amazon-Bestseller und Preisbrecher mit überraschend viel Zubehör.

Der ehemalige Amazon-Bestseller Philips PowerPro Compact FC8477 hat mich zum Test erreicht und gleich beim Auspacken mit Sonderzubehör überrascht. Neben den üblichem Standard wie Multiboden-, Fugen- und Polsterdüse fande ich noch ein vollwertige Hartbodendüse vor. In diesem Test klären ich die Stärken und Schwächen des Philips PowerPro Compact FC8477 und vor allem für wen dieser Staubsauger geeignet ist und für wen nicht.

Philips PowerPro Compact FC8477-91 MaßeDer Philips PowerPro Compact FC8477 ist ein sehr kompaktes Gerät. Es kommt auf ein Gewicht von 4,5 Kg, die verhältnismäßig gut ausbalanciert sind. Der Philips PowerPro Compact FC8477 lässt sich sehr leicht hinter sich herziehen, kippt aber gern bei ruckartigen Bewegungen um. Auch um die Ecke tut sich der Philips FC8477/91 etwas schwer. Dafür fährt der Staubsauger sehr gut geradeaus. Das ist bedingt durch die großen Hinterräder die den FC8477/91 gut in der Spur halten.

Philips PowerPro Compact FC8477-91 SaugkraftregulierungDer Motor entwickelt mit einer Leistungsaufnahme von 750W eine sehr starke Saugkraft, die mit der Multibodendüse oft dazu führt, dass sich das Gerät festsaugt. Eine Regulierung der Saugkraft ist nur über ein Ventil am Griff möglich. Das Gerät verfügt über einen Aktionsradius von ca. 10 Metern. Der Staubbehälter fasst dabei 1,5 Liter leichten Schmutz – bei schwerem Schmutz wie z.B. Vogelsand ist dies erheblich weniger. Der Staub-Behälter lässt sich mit wenig Übung mit einem Druck auf die Auswurftaste an der Oberseite des Gerätes leicht herausnehmen. An dem Behälter findet man einen Hepa-Filter, der leicht verschmutzt. Den Deckel des Behälters kann man ohne viel Mühe abnehmen. Leider muss der Schmutz ausgekippt werden, damit entsteht eine größere Staubwolke beim Entleeren. Im hinteren Teil des Gerätes befinden sich 2 Taster – an bzw. aus und der Kabeleinzug. Der Kabeleinzug ist sehr kräftig und wirkt erfrischend solide. Zudem ist an der Rückseite ein Luftauslassfilter der hinter einer Klappe sitzt.

Philips PowerPro Compact FC8477-91 Teleskop-Staubsauger-RohrDas Staubsauger-Rohr ist aus Metall und ca. 90cm lang und per Rast-Mechanik höhenverstellbar. Es wirkt sehr solide. Das Rohr kann ohne Aritierung am Staubsaugerschlauch-Griff befestigt werden, genauso wie die entsprechenden Düsen. Dem Lieferumfang liegen folgende Düsen bei:

 

  • Universalbodendüse TriActive
  • Eine Hartboden und Laminatdüse
  • Eine Fugendüse
  • Eine Polsterdüse

So schlägt sich der Philips PowerPro Compact FC8477/91 im Hardcore-Saugtest

Ich habe den Philips PowerPro Compact FC8477/91 mit 3 Schmutzarten konfrontiert. Dabei wurde der Bodentyp und damit die Düse variert.

Videoinhalt:

1. Vogelsand auf Hartboden (im Video ab 9:26)

Verwendet wurden 500ml Vogelsand (also ca. 1,2 kg) auf glattem Fliesenboden.

Der Philips PowerPro Compact FC8477/91 hat anfangs den Sand sehr kraftvoll aufgesaugt. Aber genau das wurde dem Beutellosen-Staubsauger nach ca. 1/3 des Schmutzes zum Verhängnis. Der Sand hatte sich zu unserer Überraschung im ganzen Gerät verteilt. Leider hat sich die Abdichtung zwischen Strömungskanal und Schmutzbehälter als verbesserungswürdig erwiesen. Der Sand hat den PowerCyclone verstopft und komplett den Raum direkt vor dem Filter gefüllt. Damit reduzierte sich die Saugleistung auf null. Das Gerät musste komplett gereinigt werden, damit es wieder einsatzfähig war.

2. Wollmäuse und weiterer Alltagsschmutz auf Teppich (im Video ab 11:24)

Verwendet wurde hier der gesamte Inhalt des Schmutzbehälters, der sich während der 2 Wöchigen Testphase angesammelt hat.

Auch hier ging der Philips PowerPro Compact FC8477/91 sehr kraftvoll zu Werke und hat sehr gründlich begonnen den Alltagsschmutz zu entfernen. Aber auch hier passierte Ähnliches wie beim Dyson DC33c. Kurz vor Ende des Tests verstopfte etwas im Ansaugsystem. Nach kurzer Diagnose konnte hier wieder der PowerCyclone als Problemstelle ausfindig gemacht werden. Dort hatten sich die Wollmäuse gefangen und den Cyclone verstopft. Hier zeigt sich also noch einmal klar, wo Philips in Zukunft nachbessern kann.

3. Vogelsand und Mehl auf Teppich (im Video ab 14:38)

Hier wurde eine deutlich kleinere Menge von Vogelsand und Mehl verwendet. Es war an dieser Stelle wichtig, eine realistische Situation im Haushalt darzustellen.

Diesen Test hat der Philips PowerPro Compact FC8477/91 gut bestanden. Der Schmutz wurde zuverlässig aufgesaugt und es wurde nichts verstopft. Auch bei der anschließenden Kontrolle des Geräteinnenraumes hat die Dichtung den zuerst gewonnenen Eindruck bestätigt und wieder Schmutz in das Gerät gelassen. Diesmal erschien uns die Menge jedoch vertretbar. Philips sollte an dieser Stellen auf jeden Fall nachbessern.

Unser Fazit zum Philips PowerPro Compact FC8477/91 Staubsauger ohne Beutel

Sie erhalten mit dem Philips PowerPro Compact FC8477/91 ein solide verarbeitetes Gerät mit kleinen Schwächen zum TOP-Preis. In unseren Härtetests, die nicht unbedingt die Realität im Haushalt darstellen, hat der Philips PowerPro Compact FC8477/91 sehr schnell gezeigt wo seine Grenzen liegen. Im Alltagstest und innerhalb des Testzeitraums hat der Philips PowerPro Compact FC8477/91 eine gute Leistung abgeliefert und uns überzeugt. Wir empfehlen das Gerät für Single-Haushalte oder als Zweit-Gerät für die Garage oder den Hobbyraum. Der Staubsauger ist perfekt für den Einsatz bei kleinen Verschmutzungen zwischendurch. Wir finden der Philips PowerPro Compact FC8477/91 ist nicht geeignet für größere Familien oder Haushalte mit Haustieren. Für diesen Einsatzzweck lohnt es sich etwas tiefer in die Tasche zu greifen.

Das sind die Vorteile des Philips PowerPro Compact FC8477/91 Staubsauger ohne Beutel

  • Unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis
  • A Hartbodendüse im Lieferumfang
  • Geringer Stromverbrauch
  • Hohe Saugkraft

Kommentare

Hannah 10. September 2018 um 17:05

Danke für deinen Test. Für mich als Studentin ist der Kleine vollkommen ausreichend. Ich habe auch nur Laminat in meiner Wohnung und keine Haustiere.

Antworten

Marco 10. September 2018 um 17:06

Hey Hannah, vielen Dank für deinen Kommentare. Ich freue mich wenn ich Dir helfen konnte.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Filterset für Philips PowerPro Active und Compact Staubsauger

12,05 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Oktober 2019 13:44
DetailsKaufen

92,20 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Oktober 2019 13:44